Vernissage: Fluchtlinien

 

Susanne Keichel 27.9.2016 / 19 Uhr

Meisterschüler-Ausstellung Susanne Keichel (Prof. Tina Bara )
Dauer der Ausstellung: 27. September – 2. Oktober, täglich 16-19 Uhr

Im Rahmen ihrer Meisterschülerprüfung zeigt Susanne Keichel ihre Arbeit „Fluchtlinien“ in der galerie KUB. In dieser Serie setzt sich die Künstlerin fotografisch mit der bisher Teilnehmerstärksten Pegida-Demonstration in Dresden, am 12.Januar 2015 auseinander. Mit dem Ende der Dialogfähigkeit in einer polarisierten Gesellschaft beginnt die künstlerisch-subjektive Annäherung und Auseinandersetzung an die Ereignisse, die zunächst in Dresden begannen, der Heimat von Susanne Keichel. Der Heimatbegriff ist in diesem Zusammenhang bewusst gewählt, da die Fotografien der Künstlerin von Flucht aus der Heimat und der Suche nach einer Neuen erzählen, aber auch von Momenten der Heimatdünkelei mit ihren (fehl-)projizierten Ängsten in einen irritierend patriotisch aufgeladenen Begriff von Heimat.

Fluchtlinien“ ist als subjektive Chronik der Gegenwart angelegt, zeigt keinen Zustand, sondern eine Entwicklung, beobachtet aus dem persönlichen Lebensraum, erzählt vom Hier mit dem Wissen vom Weitab. Diese Entwicklung und die damit einhergehenden Wechselwirkungen von Ereignissen stehen dabei im Fokus der Künstlerin.

 


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg
poloniex api currency