ARD Themenwoche

 

20.November 2014 19 Uhr

#Redefreiheit

Toleranz: damit wird eine Haltung oder eine Handlung verstanden, die sich in unserer demokratischen Gesellschaft als selbstverständliches und notwendiges Gut versteht – andere Lebenswelten, Meinungen oder andere Menschen in ihrem Sein dulden. Aber wann wird von Toleranz gesprochen? Meist ist ihr Fehlen, Auslöser sie einzufordern. Intoleranz, Diskriminierung, Verachtung, Hass, Rassismus sind die alltäglich erlebbaren Gegenstücke zur Toleranz und verdeutlichen, dass Toleranz noch lange keine Selbstverständlichkeit ist.

Der Toleranzslam zur Themenwoche der ARD „#Redefreiheit“ setzt sich dabei mit allerlei Gedanken und Fragen auseinander, zum Einen um die Hinterfragung der bekannten Schubladen im Kopf, die unsere Toleranzfähigkeit erschwert. Zum Anderen geht es auch um die Fragen: Kann ich Intoleranz tolerieren? Oder bin ich dann selbst intolerant? Welche Perspektiven und Vorteile ermöglicht uns Toleranz eigentlich?

Fünf bzw. sechs Slammer*innen stellen ihr Gedanken in slamüblicher Manier im Wettbewerb vor. Dabei entscheidet das Publikum, welcher Beitrag sich als Favorit durchsetzt. Moderiert und veranstaltet wird das Ganze durch die Hero Society im Namen von Gregor Zocher aka MC Sayes und Tobias Bieheim aka DJ derbystarr.


Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: frei


<< zurück

kreuzer_bluescreen.gif
fuenf_fuer_leipzig.jpg
additional_area_12.jpg
youtube_logo.jpg
myspace_logo088.jpg
facebook_blue.jpg
mima.jpg
12_1.jpg
blauverschiebung_1.jpg